CLAT/UMMT Version 6.0 ab sofort verfügbar

Saarbrücken, 03.07.2014 – Produktrelease

Die neue Version des Programmpakets CLAT/UMMT ist seit Anfang Juli erhältlich. Die zahlreichen Neuerungen und Änderungen werden die Arbeit mit CLAT und UMMT erneut vereinfachen und verbessern.

Insbesondere die Möglichkeiten der strukturabhängigen Prüfung wurden erweitert, wodurch die Voraussetzung für eine optimierte Behandlung von Indexeinträgen, Zitaten und sonstigen Metadaten geschaffen wurde.
Neue Fehlercodes in den Bereichen Grammatik und Terminologie sorgen für eine nochmals ausgebaute Abdeckung der bekanntermaßen bereits sehr umfangreichen Sprachprüfung.
In UMMT wurde ein zusätzlicher Datenbankmodus entwickelt, der ein vereinfachtes Datenhandling garantiert.
Für ein bequemeres Roll-out beim Kunden stehen ab sofort separate Installer pro CLAT-Komponente zur Verfügung.

Dies sind nur einige ausgewählte Features der neuen CLAT-Version 6.0. Für weitere Details kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

Inhalte intelligent und effizient erschließen mit FindAUT

Saarbrücken, 01. 11.2014 - Produkteinführung

Pünktlich zur tekom Jahrestagung erweitert das IAI seine Produktpalette um ein zusätzliches Highlight aus dem Bereich des Wissensmanagements.
Mit FindAUT erschließen Sie große Dokumentbestände auf der Basis einer automatischen Indexierung mit AUTINDEX. Durch den Einsatz computerlinguistischer Verfahren ermöglicht FindAUT eine intelligente Schlagwortsuche, die weit über die Volltextsuche herkömmlicher Produkte hinausgeht. Die Stärken von FindAUT auf einen Blick:

  • Einbindung einer linguistischen Analysekomponente
  • Einbeziehung von Hintergrundwissen in Form eines Thesaurus
  • Integration statistischer Relevanzberechnungen in die Suchstrategien

Die Vorteile des Einsatzes von FindAUT für Sie als Kunden liegen klar auf der Hand: Durch den optimierten Zugriff auf gesuchte Informationen erreichen Sie nicht nur eine enorme Zeit- und Kostenersparnis, sondern erhöhen zugleich die Zufriedenheit aufseiten Ihrer Kunden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann kontaktieren Sie uns unter information[at]iai-sb.de.

Klicken Sie hier für weitere Informationen zu FindAUT. 

 

Gründung der Congree Language Technologies GmbH

Saarbrücken, 04. 10.2010 - Aufgrund der guten Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit der Fa. Across hat das IAI beschlossen, Produkte und Kompetenzen im Bereich Autorenunterstützung in ein gemeinsames Joint-Venture-Unternehmen mit der Fa. Across einzubringen. In diesem neu gegründeten Unternehmen mit dem Namen Congree Language Technologies GmbH werden die Programmier- und Marketing-Kompetenz der Fa. Across und das einzigartige sprachtechnologische Know-how sowie das linguistische Wissen des IAI gebündelt und zu einer starken, marktorientierten Einheit verbunden. Es ist zu erwarten, dass durch die weitere Verbreitung des bewährten CLAT-Konzeptes auch eine breitere Grundlage für die Weiterentwicklung der Software - zusätzliche Sprachen, Anwendungen und Funktionen etc. - gelegt wird. Weitere Informationen finden Sie unter www.congree.com

Congree Language Technologies GmbH i.Gr.

 

CLAT/UMMT Version 5.0 jetzt verfügbar

Saarbrücken, 09.07.2010 – Die neue Version des Programmpakets CLAT/UMMT ist seit Anfang Juli erhältlich.
Neben einer Vielzahl von Erweiterungen und Ergänzungen werden mit dieser Programmversion zusätzlich neue Funktionalitäten bereitgestellt.
So wurde u. a. die gesamte Nutzerverwaltung komplett überarbeitet - ein neues Design ermöglicht jetzt eine einfache und zugleich intuitive Bedienung.
Darüber hinaus wurden verbesserte Terminologieimport- und Migrationsfunktionen zwischen Projekten implementiert.
Eine weitere Neuerung ist, dass bei Projektaktualisierungen ab sofort kein Server-Neustart mehr erforderlich ist.
Dies gilt auch für Änderungen in der Benutzerverwaltung. Diese neue Funktionalität führt zu einer spürbaren Verbesserung im Hinblick auf zeitsparendes und zugleich effizientes Arbeiten mit CLAT/UMMT.
Zugleich steigern erneute Optimierungen in den Bereichen Terminologie-Hinterlegung und -Matching ein weiteres Mal die hohe Qualität der Terminologiekontrolle.
Schließlich ermöglicht CLAT/UMMT 5.0 nun auch wesentlich differenziertere DTD-Interpretationen durch zusätzliche linguistische Regeln, die elementabhängig eingesetzt werden können.

Dies sind nur ein paar der Features der neuen CLAT-Version 5.0. Für weitere Details besuchen Sie uns auf einer der Veranstaltungen oder kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

Duden Korrektor Erfolgsgeschichte geht weiter!

Saarbrücken, 23.06.2010 - Die Erfolgsgeschichte des Duden Korrektor geht weiter. OpenOffice-Benutzer sind begeistert vom Duden Korrektor, den es seit einiger Zeit auch für diese Textverarbeitung gibt.

Mehr unter http://extensions.services.openoffice.org/project/duden-korrektor

 

Erweiterung der Produktpalette des IAI

Saarbrücken, 01.12.2009 - Nach einer umfangreichen Entwicklungsphase stellt das IAI erstmals ein Softwarewerkzeug zur Kennzahlenermittlung in der Technischen Dokumentation vor: ZertiFAKT 1.1.

Was ist ZertiFAKT?

Zertifakt ist ein statistisches Werkzeug zur Kennzahlenermittlung in der technischen Dokumentation. In Ergänzung zur Sprachprüfsoftware CLAT unterstützt ZertiFAKT Sie bei der effizienten und objektiven Durchführung der folgenden Aufgaben:

  • Begutachtung und Bewertung von Dokumenten: Durch eine regelmäßige Bewertung des Dokumentbestandes lassen sich Zahlen zur Qualitätssicherung ermitteln.
  • Freigabeprüfung im Redaktionsprozess: Ein über ein Gewichtungsschema festgelegter Schwellenwert darf nicht überschritten werden, damit das Dokument freigegeben werden kann.
  • CLAT-Regelevaluierung: Der CLAT-Administrator kann anhand der Fehlerübersicht bestehende Regelkonfigurationen überprüfen und optimieren.
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 10 von 13
  • English
  • Deutsch

Wissmer

Auf dem BMWi-Stand informieren sich Wirtschaftsminister Philip Rösler, EU-Energiekommissar Günther Oettinger und viele Fachbesucher über die Beta-Version der „Wissensplattform Elektromobilität“.
zur Pressemitteilung

Across  

GFAI und Across gründen ein gemeinsames Joint-Venture-Unternehmen.
zur Pressemitteilung

  congree_logo.png
   

Unsere Mission

Das IAI bringt linguistische
Forschung in die Anwendung.
Mit modernen Technologien
sorgen wir für fehlerfreie und
qualitativ hochwertige Texte.
Wir arbeiten für mehr
sprachliche Kompetenz und
verbessern das
Informationsmanagement in
Unternehmen.