Wenn „Googeln“ nicht mehr genügt

Saarbrücken, 29.09.2011 - WISSMER

Die Wissensplattform für die Profis der Elektromobilität stellt sich vor
Zeit: Di. 20. September 2011 10:00 bis 11:30 Uhr
Ort: IAA 2011, Messe Frankfurt Halle 3, Ebene 1, Raum „Resonanz“

Die E-Mobility in Deutschland erhält ein neues, innovatives Werkzeug des Wissenstransfers. Dies gab im Vorfeld des großen Elektromobiltitäts-Kongresses auf der internationalen Automobilmesse IAA ein nationales Unternehmenskonsortium bekannt. Das Trio entwickelt eine der weltweit größten technischen Datenbanken für die Elektromobilität. Die Hochleistungs-Plattform mit dem Arbeitstitel WISSMER soll den Wissenstransfer zwischen verschiedenen Industriebranchen und Fachgebieten verbessern und so dazu beitragen, die Vernetzung des Wissens zu beschleunigen.

Drei Partner sind daran beteiligt: WTI-Frankfurt eG – mit 32-jähriger Erfahrung auf dem Markt der Fachinformationen für Industrie und Forschung, das IAI bringt moderne Werkzeuge zur automatischen Verarbeitung von Dokumenten ein, die ecomotive media GmbH – trägt dafür Sorge, dass relevante Informationen aus Wirtschaft, Verbänden, Forschungseinrichtungen, Politik und Gesellschaft aktuell in die WISSMER-Plattform eingebracht werden und entwickelt Konzepte zur breiten Vermarktung der Elektromobilitäts-Datenbank.

Zur Pressemitteilung

Große Feier in Saarbrücken am 6. Mail 2010 im Festsaal des Saarbrücker Schlosses - 25 Jahre IAI

Saarbrücken, 6. Mai 2010 - Wir sind stolz darauf, so lange in Forschung und Entwicklung im Bereich Sprachtechnologie tätig zu sein. Eine Reihe bedeutender Gratulanten aus Ministerien und großen Unternehmen haben mit uns den 25. Geburtstag des IAI gefeiert. Der Direktor des IAI, Prof. Johann Haller, ließ die Geschichte ein bisschen Revue passieren und erinnerte zwischen Ernst und Freude an die wichtigsten Ereignisse dieses Vierteljahrhunderts. Die 100 geladenen Gäste (darunter viele ehemalige Mitarbeiter des IAI) konnten gleichzeitig auch einen Blick auf die Produkte, die Werkzeuge und die Forschungsergebnisse unseres Instituts werfen. Als Freunde und Partner des IAI zeigten across, datev und das Kontrollamt der Stadt Wien, wie Produkte des IAI in ihren Systemen zu Lösungen beitragen.

Grußworte sprachen der Staatssekretär Peter Hauptmann, der Universitätspräsident Prof. Linneweber, der Vorsitzende der GFAI, Stefan Mautes, sowie der Gründer des IAI, Prof. em. Harald Zimmermann.
Für die musikalische Umrahmung sorgte ein Streichquartett der Musikhochschule des Saarlandes, den vergnüglichen Ausklang steuerte der bekannte Satiriker Detlev Schönauer ("Jacques' Bistro") bei.

Sowohl der Staatsekretär als auch Detlev Schönauer hoben den komplizierten Namen des IAI hervor, der auf die Historie zurückzuführen ist; der Kabarettist regte an, lieber den Ausdruck 'künstliche Intelligenz' in den Namen aufzunehmen, da er auch von den Politikern verstanden würde.

Wir freuen uns auf die nächsten 25 Jahre!

Kundenvortrag auf der REConf (Requirements Engineering Tagung)

München, 15.-18. März 2010 - Fachreferent Helmut Hertel und seine Kollegin Ana Arandan Yamchi von der Volkswagen AG halten einen Vortrag über "Möglichkeiten der Sprachstandardisierung", in dem sie über die erfolgreiche Anwendung von CLAT im AfterSales-Bereich berichten.

Wenn Sie die Vorteile von CLAT aus Kundensicht hören wollen, sollten Sie zu diesem Vortrag gehen!

Workshops im Februar 2010

Mit across und anderen Partnern gehen wir vom 22.02. - 04.03.2010 auf eine Reise durch Deutschland und stellen uns in einem Workshop vor (Dortmund, Leipzig, Stuttgart, München und Wien). Wir beginnen jeweils um 12:00 Uhr mit der Registrierung und einem Begrüßungssnack.

Während der Workshops erhalten Sie auf Basis eines durchgängigen Muster-Workflows Information zu folgenden Punkten:

* Strukturierte Redaktionsprozesse auf der Grundlage von XML

* Möglichkeit der systemgestützten regelbasierten Qualitätssicherung

* Nahtlos integriertes Translation Management, auch bei Outsourcing von Übersetzungen

* Single Source Publishing aus einer zentralen Datenquelle in alle Publikationskanäle

Wenn Sie an diesen Themen interessiert sind, können Sie sich hier anmelden:

http://www.across.net/de/form-appointmentrequest.aspx?id=127

DOKU + MEDIEN FORUM 2010

Hamburg,  24. Februar 2010 - DokuNord - der Verbund Technischer Redaktionen veranstaltet in Hamburg das DOKU+MEDIEN Forum 2010. Dabei ist das IAI mit einem Vortrag in der Seminarreihe B vertreten. Von 14 bis 15:30 Uhr wird Frau Ursula Reuther über das Thema "Terminologieprüfung und Terminologie-Workflow mit sprachtechnologischen Methoden" referieren.

Mehr Informationen